hapec Solution Matrix

Berufsförderungswerk München gGmbH Kostenstellenumlage

Nach dem Stufenleiterverfahren werden in einem 4-stufigen Umlageprozess die Hilfskostenstellen verursachungsgerecht umgelegt und im Betriebsabrechnungsbogen (BAB) abgebildet. Bei dieser innerbetrieblichen Leistungsverrechnung werden die Umlageschlüssel automatisch ermittelt, können jedoch auch manuell gesteuert werden.

Berufsförderungswerk München gGmbH Wirtschaftsplanung

Bei dem BFW München wurde ein komplexer Wirtschaftplanungs-Prozess mittels hapec Planning abgebildet. In diesem sind zahl­reiche Detailpläne integriert (Lehrgangs- & Maßnahmenplan, Personalplan inkl. TDS Personalkostenhochrechnung, Fort­bil­dungs­plan, Investitionsplan, Anlagenplan inkl. AfA-Vorschau aus der Sage Office Line, Erfolgsdirektplan für sonstige BWA- Positionen), welche direkt in die Gesamtplanung einfließen.
Durch die tägliche Aktualisierung der Buchungs- und  Stamm­datenim gesamten System sind fortwährend Plan-Ist-Vergleiche für die Teilnhemerstatistik sowie für die GuV bzw.  Deckungs­beitrags­rechnung inkl. Prognose verfügbar, so dass sich der gesamte Prozess zentral steuern und überwachen lässt.
Das Berichtswesen wird in hapec Analysis sowie dem hapec Planning-Excel-Add-In zentral abgebildet und über hapec Xstream werden einzelne Berichte automatisiert an verschiedenste Adressaten verteilt.
Für die umfassende Erfolgs- und Finanzplanung wurden die Ist-Daten sowie die AfA-Vorschau aus den genannten Vorsystemen in hapec Planning integriert. Die Anbindung, Zusammenführung und Aufbereitung der Daten erfolgt über hapec Xstream und die zentrale Verwaltung der Auswertungs­strukturen (GuV, Kostenstellenhierarchie, Maßnahmen­struktur) in hapec Xstruct.

"Das komplexe Projekt wurde trotz eines engen Zeitrahmens fristgerecht umgesetzt. Ohne Zeitverzögerung konnte unsere detaillierte Wirtschaftsplanung mit der neuen Lösung erstellt werden. Am meisten begeistert mich die flexible Berichtserstellung mittels Excel-Add-In. Auf einfache Art und Weise kann ein Berichtswesen aufgebaut werden, Ad-hoc-Auswertungen sind schnell und flexibel erstellt."

Sandra Trohorsch,
Controlling

BORA Lüftungstechnik GmbH Auswertungen in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Logistik, Rechnungswesen und CRM

BI Studio und Xstream werden für eine Vielzahl von Auswertungen aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Logistik, Rechnungswesen und CRM verwendet. Die Berichte werden über das BI Studio Menü an mehreren Arbeitsplätzen aufgerufen oder über einen automatischen Export und E-Mailversand an die Berichtsempfänger verteilt.

 

Beispiele für Auswertungen:

Aktueller und historischer Auftragseingang, Vertriebsauswertungen, Umsatz Plan-Ist Vergleiche / rollierende Planung, Lagerbestandsüberwachung, Bestellwesen, Marketingauswertungen aus Sage CRM, Buchhaltung und offene Posten aus Datev.

Heiligenfeld GmbH Finanzplanung & Controlling für Krankenhäuser & Kliniken

«Als erfolgreiche Unternehmensgruppe und Klinikbetreiber mit einer Bildungseinrichtung und einem medizinischen Versorgungszentrum erforderte unser stetiges Wachstum neue professionelle Lösungen und Werkzeuge. Weg von aufwändiger manueller Planung, Verprobung und zeitverzögertem Reporting hin zu automatisiertem Berichtswesen mit tagesgenauen Auswertungen und individuellen auf unsere Anforderungen abgestimmten Analysen. Mit hapec haben wir einen professionellen Partner mit einem professionellen Werkzeug gefunden, mit dem wir uns weiterentwickeln können.»

Michael Lang,
Mitglied Unternehmensleitung